DIGITALPIANOS

Begriffserklärungen:
-echte KLAVIERE/Pianos: herkömmliche, schwere Standgeräte mit 88 Tasten und echten Hämmern und Saiten im Korpus. (Ich biete SAMICK-Klaviere ab 2.500€ an. Bitte nachfragen)

-DIGITALPIANOS sind elektronische Klaviere mit 88 gewichteten Tasten und Hammermechanik(kleine Hämmerchen -dem echten Klavier nachempfunden). Die digitale Klangvielfalt stammt von Aufnahmen/gesampelter echter Instrumente wie z.B. Flügel, 60er E-Piano, Cembalo, Vibraphone, Kirchenorgel, Jazzorgel, Streicher o.a. und kommen per eingebauten Lautsprechern zu Gehör.  Zwei dieser Klänge können auch übereinander gelegt werden, man kann die Tastatur aufteilen: Links Klavier spielen und Rechts: E-Piano u.s.w.  Man hat sehr viele klangliche Möglichkeiten und immer ein Metronom und Aufnahmemöglichkeiten inklusive. Das Digitalpiano verliert seine Stimmung niemals und ist zudem viel leichter als das herkömmlich, schwere Möbelstück.

-Es gibt Standversionen(inkl. Ständer und Pedale)
-oder die Stage(Bühnen)-Versionen, die transportabel sind, fast wie ein Keyboard. Hier sind Ständer und Pedale optional, da man evt. auch einen stabilen Scherenständer oder einen Keyboardtisch verwenden kann.
 
-der Begriff: ENSEMBLE-PIANO meint eben solche Digitalpianos, ob Stand- oder Stage-Versionen, die zusätzlich eine Begleitautomatik/Rhythmusmaschine wie beim Keyboard mit eingebaut haben: auch "Piano-Keyboards" genannt.  © Wolfgang H. Schiller, 2011
DIGITALPIANOS

Shopsystem by Gambio.de © 2012